Eingemachte Zucchetti süss-sauer

Als bestes eingelegtes Gemüse, wurden diese Zuchetti gelobt. Das Rezept stammt aus dem Fundus von guten Freunden, und wurde schon mindestens zwei Generationen überliefert. Im Sommer während Zuchetti im Überfluss vorhanden sind, hilft dieses Rezept das köstliche Gemüse haltbar zu machen.
Sie passen hervorragend zu Raclette oder einfach auch so zu einem kalten Znacht mit Brot und Käse.

Zutaten

2kg Zuchetti
4-6 Zwiebeln in feine Scheiben geschnitten
4 Stück Peperoni (rot und gelb)
1l Essig
1/2l Wasser
400g Zucker
1TL Kurkuma
1TL Senfpulver oder -körner
optional 11/2 Tl Gurken-oder Einmachgewürz (Mischung aus Piment, Dill, Senf- und Pfefferkörner)
5-6TL Salz

Zubereitung

Saubere Einmachgläser mit Schraubdeckel vorbereiten.
Zuchetti in Stäbchen schneiden, am besten etwas kürzer als die bereitstehenden Gläser, sodass diese schön eingeschichtet werden können.
Peperoni ebenfalls in passende Stücke schneiden.
Alles schön zusammen mit den Zwiebelringen in die Gläser bis ca. 1cm unter den Rand schichten, möglichst dicht aber nicht quetschen.

Den Sud zubereiten Essig, Wasser, Zucker und Gewürze ca. 5-7 Minuten kochen lassen. Und heiss in die gefüllten Gläser giessen.

Im Backofen:
Gläser auf ein Blech stellen und 2-3 cm hoch Wasser einfüllen. Backofen auf 180°C aufheizen, sobald das Wasser köchelt auf Temperatur auf 90°C zurückstellen und 90 Minuten sterilisieren.

Im Dampfgarer/Steamer:
40 Minuten bei 100°C sterilisieren.

Auskühlen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.