Indisches Dal

Typischerweise gilt Dal als Arme-Leute-Essen und wird meist als Beilage serviert, zum Beispiel mit Reis oder Naan und Gemüse. Für uns ist es vor allem eine super Proteinquelle und ein herrlich wärmendes Essen. Dieses leckere Rezept wurde von einem guten Freund an uns weitergereicht, vielen lieben Dank dafür Roger.

Zutaten

Für 4 Personen

250 g rote Linsen
1 EL Kreuzkümmel
2 Chilischoten getrocknet (wer es scharf mag auch mehr)
1 EL Garam Masala
1 EL Kurkuma
2 EL Öl
1 Zwiebel, feingehackt
400-500 ml Kokosmilch
3 Knoblauch, feingehackt
1 Stück Ingwer, etwa Daumengross, feingehackt oder gerieben
Sojasauce
Salz

Zubereitung

Linsen gut abspülen und abtropfen lassen.
Die Gewürze im Mörser zerkleinern und in Öl rösten, so können sich die verschiedenen Aromen entfalten und verbinden.
Anschliessend Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Die Linsen mit etwas Wasser und der Hälfte der Kokosmilch zugeben. Jetzt erst den klein geschnittenen Knoblauch und den Ingwer hinzugeben. Etwa 15-20 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen und nach Bedarf weitere Flüssigkeit (Kokosmilch und/oder Wasser) zugeben. Erst, wenn die Linsen zerfallen sind, mit Salz und Sojasauce würzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.